Sonntag, 30. November 2014

Ich bin ganz gerührt! #9

Als ich grade mein verspätetes Sonntagnachmittags-Schläfchen beendet hatte, klingelte es.
Veschlafen und mit Vogelnest statt Haaren auf dem Kopf (mal ehrlich.. wer mich sonntags nachmittags an die Haustüre lockt, muss halt damit rechnen *g* ) öffnete ich die Tür und sah: erstmal nix!
Blick nach rechts und nach links... hm... müssen wohl Kiddis mit einem Klingelstreich gewesen sein.
Doch dann sah ich auf meiner Fußmatte etwas liegen.
Da raschelte etwas am Auto und ich sah einen Schatten und hörte jemanden hinter vorgehaltener Hand leise kichern.
Ich musste grinsen: "Ich seh' dich!" Das Kicher"monster" murmelte etwas von "Mist!" und rannte davon.

Und auf meiner Fußmatte lag ein wunderschöner Adventskalender, den ich dann gleich gut sichtbar in der Küche aufhing:


Natürlich wusste ich, wer das Kichermonsterchen war und von wem dieser tolle Kalender ist.

Liebe Bettina, viiiiielen lieben Dank dafür!
Er gefällt mir sehr und ich bin immer noch ganz gerührt!
Und einen lieben Gruß an das Kichermosterchen, das tat der Überraschung gar keinen Abbruch, im Gegenteil ;-)

Naachtrag: Bei Bettina könnt ihr hier (Klick!) auch das Freebie für die Cameo bzw. die Portrait herunterladen!

Donnerstag, 27. November 2014

Trolliger Zuckerstangenhalter - mit Kurzanleitung #8

Heute habe ich günstig ein paar Zuckerstangen gekauft, die ich in der Weihnachtszeit gerne verschenken möchte.

Aber natürlich nicht ohne entsprechende Bastelei drumherum.
Und da ich immer noch ganz verknallt in den Stempel Trolltomte von Gummiapan bin, musste der natürlich auch mit drauf:




Die Idee und Umsetzung der Grundteile habe ich mit meiner lieben Bastelfreundin Bettina von Zammelstuecke zusammen gemacht.


 Sie hat eine Datei für die Cameo bzw. Portrait erstellt, ausgekaspert haben wir das zusammen.
Wer möchte, kann sich die Datei gerne hier bei Bettina (Klick!) herunterladen.

Wer - wie ich - keinen Plotter hat, kann sich auch einfach das Papier zuschneiden.
Ich habe hier die Maße 26 x 6 cm genommen, Falzung (hier von rechts aus gesehen) bei 10 und 11 cm.

Die kleinen Teile mit den Löchern dienen zur Fixierung der Zuckerstange. Das Mittelstück ist ebenfalls 1 cm breit plus 2 x 1cm als Klebefläche. Wir haben es ein kleines Stück schmaler als das Grundteil gemacht, damit man nicht so ganz genau kleben muss.
Das Loch in diesem Stück hat einen Druchmesser von 1 cm, so dass die Stange leicht einzulegen, aber auch leicht zu entnehmen ist

Ausdekorieren, Stange rein, und et voila: ein kleines aber feines Präsentchen.



Vielleicht gefälltes euch ja, und ihr mögt es Nachbasteln!

Und Bettina, dir ein diiiickes Danke für die Hilfe und das Ausplottern!

Eure Antje

Montag, 24. November 2014

Die neuen Stempel... #7

Nachdem ich ja heute morgen soooo glückelisch *g* war, dass die schwedischen Stempelchen bei mir eingezogen sind, mussten sie nach der Arbeit gleich gemountet werden und auf einem gemütlichen Bastelabend mit lieben Menschen getestet werden.

Natürlich durfte gleich der knuffige Tomte die ersten Karten zieren, zusammen mit Stempeln, die ich schon auf der Messe erbeutet habe.

Und auch wenn sie den meisten, die bei Facebook in den einschlägigen Gruppen unterwegs sind, bereits zum Halse raushängen, muss ich sie euch einfach zeigen:

Besonders mag ich bei der ersten Karte den Mix zwischen rustikal und mordern.
Das auf antik getrimmte Hintergrundpapier habe ich selbst angefertigt, wie das geht, könnt ihr hier  (Klick!) nachlesen.


Hier sind alle Motivstempel ebenfalls von Gummiapan, die Textstempel beider Karten sind von SU.

Es war wieder ein schöner Abend mit euch, Bettina und Mina!

So, nun husch ich aber in mein Bettchen und wünsche euch allen eine gute Nacht!

Der Gummiaffe versüßt mir... #6

... den Start in die Woche
... den Tag allgemein
... und lässt mich sogar den dreiundzwölfzigsten Zahnarztbesuch in den letzten Wochen besser überstehen.

Denn: Die Schwedenstempelchen sind da!


Kurz bevor ich Richtung Zahnarzt starten musste, hat der Postbote mich noch "beglückt".
Und ich freu mich wie Bolle, dass sie heute gekommen sind, denn heute Abend machen wir wieder einen Bastelabend, wo wir sie ausgiebig testen können.

Und allein die Namen der Stempel zaubern mir schon immer ein Grinsen in die schmerzende Kauleiste:
Slitnar cirklar, Mellanstor Trolltomte, Splat und Mycket Splat, Slitnar streck, prikig kanin und - mein Namensfavorit - Tupp.


So, das musste nun mal raus ;-)

Sobald die ersten Karten fertig sind, bekommt ihr sie natürlich auch gleich zu sehen!

Eure Antje

Samstag, 15. November 2014

Paper auf alt getrimmt - Anleitung #5

Heute habe ich mich daran gewagt, Papier auf alt zu trimmen.

Da ich das speziell für Weihnachtskarten geplant hatte, habe ich Notenblätter von klassischen Weihnachtsliedern auf ganz normales 80g-Kopierpapier gedruckt. Die Größe habe ich in etwa so gewählt, dass es auf mehr oder weniger normalgroße Klappkarten passt.


Vor lauter "Matscherei" habe ich vergessen, Bilder für eine Anleitung zu schießen. Daher nur in Schriftform ;-)

1. Extra starken Kaffee kochen, Kaffeesatz aufheben
2. Tasse schwarzen Tee kochen, Teebeutel aufheben
3. Backofen auf 90° C vorheizen (Ober- und Unterhitze)
4. Kuchenblech mit hohem Rand mit Backpapier auslegen
5.Papier knüllen und wieder auseinanderfalten und auf Backblech legen
6. Teebeutel in Kaffee stippen und vorsichtig über das Papier streichen, so werden die Falten und Knicke schon vorgefärbt und erhalten ein bisschen mehr Pigmente als  der Rest
7. Kaffee mit Kaffeesatz und Tee in die Ecken des Backblechs geben, das verteilt sich fast automatisch, man kann auch ein bisschen schwenken.
8. Wenn das Papier sich vollgesogen hat, vorsichtig alle Flüssigkeit abgießen
9. Papierränder abzupfen
10. In den Backofen geben für ca. 9 Minuten.

Ich habe danach noch ein bisschen mit dem Embossingfön nachgeholfen, weil ich etwas ungeduldig war *g*



Ich hoffe, euch gefallen die Bilder und ihr könnt mit der Anleitung etwas anfangen.
Ich habe mir mehrere Anleitungen bei Google rausgesucht und fand die immer sehr langatmig formuliert, ich mag's lieber kurz und knackig, wo man auch während man etwas neues probiert nicht lange in Fließtexten nach etwas suchen muss.

Ich freue mich, dass ihr hier wart, ebenso über Kommentare und natürlich, wenn ihr gerne wiederkommt!

Eure Antje

Montag, 10. November 2014

Lieblingswerke der letzten Tage... #4

Zur Nacht noch meine Lieblingswerke der letzten Tage, in denen ich verschiedene Techniken ausprobiert habe.
Unter anderem habe ich Hintergründe auf Aquarellpapier gestaltet mit wasserlöslicher Tinte (Distress), Sprühnebel und Acrylblock. Ein bisschen geprägt, und vor allem meine neuen Embossing-Utensilien ausprobiert.
Als Cardstock diente jeweils das Recyclingpapier (braun) von Faltkarten.com. Ich liebe es und werde das demnächst sicher noch bestellen.

Viel Spaß beim Gucken! ;-)

Hintergrundgestaltung mit Aquarelltechnik mit Distress-Inks (Fired Brick & Mowed Lawn). Die versch. Schichten Tannenbäume habe ich aus einem alten Buch gestanzt (auch wenn mir dabei fast das Herz geblutet hat, aber die Leute, von denen ich es habe, wollten es in den Müll werfen. So erfüllt es wenigstens noch einen kreativen Zweck.)


Zweigeteiltes Cover mit Embossing in klar (Sterne u. Schrift).

Baumstempel von Gummiapan, der Rand ist grün geinkt ud mit grünem Glitzer-Embossingpulver gestaltet.


Hintergrund auch hier mit Aquarelltechnik und Distress-Inks gefärbt, anschließend geprägt und die erhabenen Buchstaben mit schwarz leicht hervorgehoben. Die beiden Tags sind ebenfalls mit Aquarelltechnik gefärbt, anschlißend bestempelt und mit klarem Embossingpulver komplett überzogen.


Ich hoffe, die ein oder andere Karte gefällt euch.

Gute Nacht euch allen und kreative Träumchen! ;-)

Donnerstag, 6. November 2014

Bastelabend mit den Mädels #3

Heute war wieder einer unserer schönen und lustigen Bastelabende. Leider fehlte heute jemand, aber da das Einrichten des neuen Bastelzimmers bei ihr auf dem Plan stand, ist das natürlich entschuldigt :-)

War wie immer lustg mit euch!

Hier die Ergebnisse unserer Truppe:

Bettinas toller Adventskalender to go:


Minas supertoller LaBlanche-Rahmen (und ja, wir brauchen mehr Pralinen *g* )

Und mein Kalender zum Aufstellen oder Aufhängen:

Auf Wunsch von Bettina (von Zammelstücke) folgt die Tage auch eine Anleitung.

Außerdem habe ich heute ein neues Werkzeug bekommen und bin schon jetzt sehr glücklich damit:





Zu guter Letzt habe ich heute schon mal eine grobe Einweisung in die Software der Silhouette Cameo Portrait bekommen und bin ganz weg, was man damit alles machen kann.
Ich habe damit z. B. für den Kalender das "2015" erstellt und geschnitten.
Also heißt es jetzt eisern sparen und jemanden mit ein paar Überredungskünsten üerzeugen ;-)

In diesem Sinne, bis bald und Gut's Nächtle!

Sonntag, 2. November 2014

Kreativ Welt in Frankfurt #2

 5 Mädels, 1 Auto, 1 Messe.
Wie das geendet hat, sage ich euch sofort: Leere Geldbeutel, volle Taschen und Muskelkater. Letzteres aber nicht in den Beinen, sondern im Bauch.
5 Mädels in einem Auto und eineinhalb Stunden Stau kann nur in Lachflashs enden.
Schön war's und super lustig.

Von der Messe an sich bin ich ziemlich geflasht... so viele neue Eindrücke, Ideen und Sachen, die man gerne hätte. Da das ganze Material und Werkzeug natürlich auch den Geldbeutel schröpft, müssen manche Sachen warten. Aber man muss ja auch noch Träume und Wünsche haben.
 Der Stand von LaBlanche war natürlich traumhaft, nur schade, dass man sie nicht wirklich in Aktion sehen konnte, weil sich so viele Menschen da gedrängelt haben. Aber das, was ich sehen konnte... WOW!

Ich kriege leider nicht mehr alles zusammen, dafür hatte ich deutlich zuviel Input und die "Festplatte" hat einiges überschrieben.

Aber ich darf sagen, dass ich alles von meinem vorher geschriebenen Wunschzettel gefunden habe und dabei sogar in meinem Budget geblieben und UND noch ein paar "Goodies" extra kaufen konnte.

Heraus kam ein Sammelsurium, für das schon viele Ideen in meinem Kopf rumgeistern. Diese werde ich versuchen, heute mal zumindest aufzuschreiben, um mal Ordnung in meinem Kopf zu bringen.

Und hier meine Beute:


So, und nun werde ich erstmal Ordnung schaffen und schauen, was ich so werkeln kann!

Und Mädels... kein grüner Tee mehr!!! *giggel*