Montag, 30. März 2015

Blog-Candy Gewinner #31

Erstmal vielen lieben Dank für eure Glückwünsche, die mich neben den Kommis auch per PN in Facebook erreicht haben!

Gerade endete das Candy-Gewinnspiel und ich habe die/den Gewinner/in ausgelost ;)

Herzlichen Glückwunsch, Stephanie!


Melde dich doch per PN in Facebook bei mir, bitte!

Liebe Grüße
Antje

Samstag, 28. März 2015

Ihr... seid der Hammer! - Kleines Candy #30

Wahnsinn!



Als ich vor einem halben Jahr mit diesem Blog anfing, habe ich das mehr für mich gemacht.
Als Tagebuch, um meine Fortschritte festzuhalten und um den Nachfragen meiner Freunde und Bekannten ("Wie, du bastelst? Was machst du denn? Zeig mal her!") nicht jedesmal mit einer bildergespickten Email o. ä. antworten zu müssen.

Dass mir das Bloggen so viel Spaß machen würde hätte ich im Leben nicht gedacht!
Das ist zum großen Teil auch euer Verdienst!

Ich habe so viel Zuspruch von euch - darunter vielen "alten Bastelhasen" - bekommen, und auch sooo viele Ideen, wie ich etwas besser umsetzen kann.

Heute möchte ich euch mal allen Danke sagen!

Mit einem kleinen Blogcandy :-)
Zu gewinnen gibt es ein kleines Sammelsurium:


Lasst einfach einen Kommentar unter diesem Posting.
Ausgelost wird Montag, dem 30. März um 19 Uhr per random.org
Teilen auf Facebook & Co. ist kein Muss, würde mich aber freuen. ;)

Euch allen viel Glück!

Liebe Grüße
Antje

Donnerstag, 26. März 2015

Noch ein Schwung ... #29

Moin moin!

Ich bin ja in mehreren ATC-Gruppen bei Facebook, und derzeit auch im absoluten ATC-Fieber (auch wenn man mir auf der Messe an einem Stand sagte, ATCs seien total out - was mir völlig schnurz ist!)

Da ich auch an einem Swap teilnehme, wo der Empfäner das Thema vorgibt und mit der Umsetzung überrascht wird, kann ich meine Werke nicht immer zeitnah nach Entstehung posten. Deshalb sammele ich immer ein bisschen, und stelle sie in einem Schwung online. Diese ATCs müssten schon beim Empfänger angekommen sein :-)

Serie 9/2015, Thema: "Mord und Totschlag":

Verwendet wurde: Keramikpapier, rostrote Seidenmalfarbe (wild mit dem Pinsel auf's Papier geschleudert), Stempel von Gummiapan, Absperrband gedruckt, aufgenähte Knöpfe) -Leider kommt der Effekt der Seidenfarbe auf den Foto nicht zum Vorschein, diese Farbebleibt auf dem Papier leicht klebrig (nicht doll!) und erhaben - das wirkt wie noch nicht ganz trockenes Blut


 Serie 10/2015, Thema: "Typwriter":



Verwendet habe ich: Keramikpapier, Zeitungsschnipsel, zum Wischen und Inken "Das Ink-Pad" in steingrau von faltkarten.com, Stempel von weißnichtmehr, Brads von Tim Holtz (Danke Bettina!)


Und zu guter Letzt aus dem letzten Swap, bei dem die Tochter der Empfängerin sich so sehr "niedliche Ostern" gewünscht hat, die Serie 6/2015:


Hier wurden Stempel von Gummiapan und No-Names benutzt, gewischt mit "Mowed lawn" - Distress.

Und jetzt will ich schon mal ankündigen, dass es sehr bald eine kleine Überraschung für euch geben wird, möglicherweise noch vor dem Wochenende ;)

Liebe Grüße, Antje

Dienstag, 24. März 2015

Trauerkarte #28

Irgendwann wird wohl jeder Kartenbastler darum gebeten, eine Trauerkarte zu fertigen... bei mir war es heute soweit.


Ohne großen Schnickschnack...
Und in Gedanken bei den Angehörigen und Freunden der Opfer von Flug 4U9525.

Grüße,
Antje

Montag, 23. März 2015

Creativa-ATCs - Der große Tausch #27

Guten Morgen ihr Lieben!

Am Donnerstag haben wir uns ja mit ein paar Mädels und Dirk auf der Creativa 2015 getroffen, u. a. auch zum ATC-Tausch.

Dabei habe ich wundervolle Werke eingetauscht, die ich euch gerne zeigen möchte:

von Bettina habe ich diese beiden bekommen:


Von unserem Hahn im Korb Dirk konnte ich auch einen ertauschen:
 

Von unserem Teenie, der eigentlich das Backen als Hobby hat, gab es auch 2 Stück:



Und ein absolutes Nachwuchs-Talent (12 J.) hat nach der Messe auch noch welche eingetauscht:



Aber kein Wunder, dass sie so kreativ ist, immerhin mach ihre Mutter, die liebe Mina, ebenfalls wunderschöne Sachen:


Ich hatte für de Messe dann natürlich auch was im Gepäck:

Hintergründe mit Rasierschaum gestaltet und Schriftzüge ausgeplottert

Gestempelt, maskiert, gewischt, coloriert und schabloniert

Aus der "Wischunterlage" und Testblatt musste ich dann auch noch welche machen ;-)

Ich finde alle Werke, die sich nun in meinem Sammelalbum befinden, sooo toll!
Vielen Dank ihr Lieben!

Liebe Grüße,
Antje

Freitag, 20. März 2015

Creativa-Bericht / Haul #26

Hallo, ihr Lieben!

Gestern waren wir ja zu fünft auf der Creativa in Dortmund.
Ich war das erste Mal dort und wusste nur aus Erzählungen, wie es dort ist.

Und ich als Landei muss sagen: Es war groß. Groß und viiiiiel!
Und richtig schön!!!


Wir waren gleich um 9 Uhr da, als es noch recht leer war und sind gleich als erstes zum Stand von LaBlanche. Wir waren fast die ersten dort und konnten sogar fast eine halbe Stunde mit Blanche reden und ihr zusehen.
Sie plauderte ganz locker aus dem Nähkästchen, ganz bodenständig und wirklich wirklich nett!
Und währenddessen bastelte sie. Und bastelte. Beinahe ohne hinzuschauen. Wirklich spannend.


Und es war beruhigend zu sehen, dass ich nicht als einzige immer aussehe, als sei ich in den Farbtopf gefallen, wenn ich mit Farben rumwerkel! ;-)


Anschließend sind wir getrennt los, da wir ja unterschiedliche Interessen und ein unterschiedlichs Tempo haben.
Treffpunkt war dann um 12 am "Co*-Cola-Stand" im Außenbereich, wo wir uns noch mit einige aus FB-Gruppen getroffen haben. Kurz und knackig zwar, aber es ist schön, die Menschen hinter den Monitoren zu treffen. Einige anders als erwartet (man macht sich ja immer irgendwie ein Bild - trotz Foto), aber alle sehr nett!

Einige ATCs wurden getauscht, die ich euch im nächsten Posting zeigen werde.

Danach sind wir wieder getrennt los, mal alleine, mal zu zweit. Stöbern, gucken, Ideen sammeln.

Und natürlich auch shoppen.
Dazu muss ich sagen (natürlich voller Stolz!), dass ich unter meinem Budget geblieben bin. Auch wenn ich mich zusammenreißen musste. Aber ein paar tolle Sachen habe ich mir dann doch gegönnt:






Ich habe sooo viele neue Eindrücke gesammelt und hoffe, in der nächsten Zeit viele davon umsetzen zu können.

Um 18 Uhr war die Messe zu Ende und trotz qualmender Füße mussten sie uns beinahe rauskehren. ;)
Um 20:15 Uhr waren wir dann bei unserer Fahrerin Mina zuhause (viiielen lieben Dank für's Fahren, Mina!!!) und haben noch einen "Beute-Guck" veranstaltet.
Um 22 Uhr rum war ich dann auch zuhause und bin gegen 23 Uhr dann einfach nur noch ins Bett gefallen. Vorher verlangte ja die Katze noch nach Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten, der Kopf kreiselte noch und brauchte dann ein paar Minuten, um wieder "zuhause anzukommen".

Mein Fazit:
Ein wundervoller Tag mit tollen Menschen, viel Spaß und Lachen!

Und ich fand es mehr als löblich vom Veranstalter, dass keine Rollkoffer mit in die Hallen durften.
Viele Stände sind klein und eng und wären sonst mit 3 Leuten samt Rollkoffern voll gewesen.
Stattdessen konnte man seine Tüten an mehreren Warendepot abgeben zum Lagern, was eine wirklcih tolle Sache ist.

Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!

Liebe Grüße,
Antje



Mittwoch, 18. März 2015

"Kannste mal eben..." #25

Ja, ich KANN! ;)

Meine beste Freundin (Huhu Olle *wink*) rief vorhin an und fragte, ob ich noch eine Geburtstagskarte übrig hätte, die ich nicht brauche. Ihr Vater hat am Freitag Geburtstag.

Rumliegen habe ich selten Karten, weil ich eigentlich immer speziell für den Empfänger was mache.

Also habe ich meine Mittagspause flugs vorverlegt und eine schnelle simple Karte gewurstelt.


Nix dolles, weil die Karte per Post verschickt wird, soll also nicht zu schwer sein.

Verwendet habe ich:
  • Leinenstruktur hellblau von A*ction
  • 160 g-Papier weiß
  • Transparentpapier gestreift von Heyda (gabs im T*edi)
  • Skizzenblock-Papier braun
  • Framelits Tagstanze
  • Zum Inken der Ränder recycling-braun (faltkarten.com) und salty ocean (Distress)
  • Stempel von Viva Decor
  • Bakerstwine
  • Eyelets
Für eine 10-Minuten-Karte in der "Frühstückspause"  gar nicht mal soo übel...

Die letzten Tage habe ich meistens ATCs gewerkelt, die ich aber noch nicht zeigen kann, da sie entweder für die Messe zum Tauschen sind bzw. für eine Tauschgruppe bei FB.
Aber die kommen noch ;)

Und morgen geht's nach Dortmund zur Messe... stöbern, freuen, bestelltes abholen, endlich mal Leute aus den FB-Gruppen kennenlernen und einfach freuen!

Liebe Grüße
Antje

Sonntag, 8. März 2015

Selbstgemachter Stempelreiniger - Testbericht #24

Bei meiner Suche nach einem guten und günstigen Stempelreiniger bin ich bei meinen Google-Recherchen hier auf das Rezept für einen DIY-Stempelreiniger gestoßen, das mit wenigen und günstigen Zutaten auskommt.

Die Zutaten für 200 ml 
  • 5 Tropfen Spüli (egal welches)
  •  25 ml Glycerin aus der Apotheke
  • 15 ml Isopropylalkohol 70 % ebenfalls aus der Apotheke
  • mit destilliertem Wasser auf 200 ml langsam auffüllen
Das habe ich natürlich gleich zusammengemixt und in den letzten Tagen ausprobiert. Und was soll ich sagen?! Ich bin mega zufrieden! Für den ungefähren Preis (schwankt je nach Apothekenpreis etwas) von 2,- € habe ich einen Reiniger, bei dem ich genau weiß, was drin ist, er tut, was er soll und der mich im Vergleich nur einen "Appel und ein Ei" kostet.


Die Flasche habe ich von einem Nagellackentferner zweckentfremdet, wo ich oben einfach nur mein Tuch draufdrücken muss. Das Teil gibt es aber auch in manchen 1€-Läden...  Was aber ganz wichtig ist: Zum Reinigen unbedingt ein fusselfreies Tuch o. ä. verwenden, da sonst "Mikrofusseln" auf den Stempeln verbleiben, die man beim nächsten Stempelabdruck sieht und kaum vom Stempel bekommt. Ich nehme dafür ein altes Küchenhandtuch aus reiner Baumwolle.

Hier mal ein paar Reinigungsbeispiele für versch. Stempelmaterialien, gestempelt wurde jeweils mit StazOn:




Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Zeug, und vielliecht ist es ja auch eine günstige Alternative für euch :-)

Nun wünsche ich euch einen schönen Sonnen-Sonntag!
Ich für meinen Teil werde heute nachmittag sehr wahrscheinlich angrillen ;-)

Liebe Grüße
Antje

Samstag, 7. März 2015

Geburtstagskarte #23

Diese Karte habe ich schon ein paar Tage fertig, sie ist für meine Patentante, die kürzlich Geburtstag hatte *noch mal alles Liebe und Gute wünsch und gen Norden wink* ;-)

Sie näht wahnsinnig gerne, also musste es natürlich etwas passendes sein:


Benutzt habe ich hierfür:

  • Cardstock recycling-braun von faltkarten.com
  • DP aus dem Vintage-Block vom Action, auf das hellere der Beiden habe ich gestempelt
  • mit Stempeln von VivaDecor
  • coloriert mit Wassertankpinsel und Stempelkissen von Ranger "fired brick" und "mowed lawn"
  • Washi-Tape dunkelbraun
  • Ränder geinkt in recycling-braun von faltkarten.com
Liebe Grüße,
Antje

Sealife #22

Irgendwie bin ich im Moment im ATC-Fieber :)

Gestern abend wurde es eine 3er-Serie zum Thema "Sealife"




Verwendet habe ich
  • Maritim-Stempel von cart-us
  • Rubbelkrepp
  • Distress-Stempelkissen "salty ocean"
  • Schablone
  • Kosmetikpinsel und eine Wisch-Technik von Barbara Grey
  • Inkspray metallic-silber von Faltkarten.com (zur Coloration der Tiere mit Distress zusammen)
  • Hologramm-Lack
  • Cardstock rehbraun von Faltkarten.com
Das Gestalten der kleinen Tauschkärtchen macht mir zur Zeit so richtig Spaß und ich werde in nähster Zeit neben anderen Projekten
Liebe Grüße,
Antje

Freitag, 6. März 2015

ATC-Serie "Gentlemen" #21

Heute abend hatte ich mal Lust auf ATCs, meine erste Serie und zweiten ATCs überhaupt :)
Außerdem musste ich ja mal meine neuen Stempelschätzchen einweihen, die ich von Dirk gekauft habe.


Verwendet habe ich
  • Restepapier aus einer Druckerei, das mir eine liebe Bastelfreundin geschenkt hat (Danke Mina!)
  • Motiv- und Schriftstempel von Viva Decor
  • Hintergrundstempel "Crackle" von LaBlanche
  • Zum Wischen die Stempelkissen "recycling braun" von Faltkarten.com und "vintage photo" von Ranger
  • Zum Colorieren mit dem Wassertankpinsel die Distress-Stempelkissen "salty ocean" und "black root"
  • Rubbelkrepp

Ich finde Sie ziemlich gelungen ;)

Liebe Grüße,
Antje

Donnerstag, 5. März 2015

Fallschirmjäger #20

Heute abend haben Bettina und ich mal wieder einen schönen und superlustigen Bastelabend bei und mit Mina veranstaltet.

Mina hat ein tolles kleines Album gebastelt und Bettina ein paar richtig schöne ATCs gestaltet.
Ich schiebe seit November 2 Auftragskarten vor mir her, eine davon ist heute fertig geworden.
Gewünscht war u. a. eine Karte zum 80. Geburtstag eines begeisterten ehemaligen Fallschirmjägers (die andere mache ich die Tage).

Rausgekommen ist dann diese Karte hier:


Verwendet habe ich
  • Fallschirmspringer aus dem Sil-Store
  • Zahlen aus dem Stempelset von LaBlanche
  • Stempel aus einem Set von ViveDecor
  • goldenes Embossingpulver von Ranger
  • Embossingstempelkissen von IdeenmitHerz
  • DP von weiß nicht mehr
  • Cardstock und Mattung ist recycling-braun von Faltkarten.com (merkt man, dass das eins meiner Lieblingspapiere ist?)
  • versch. Stempelkissen zum Einfärben, von Distress und Faltlarten.com

Ich finde sie total toll und hoffe, dass sie gut ankommt. :)

Liebe Grüße,
Antje

PS: Ich habe einen Namen *kicher* Gell, Mina?! :P

Mittwoch, 4. März 2015

Karte mit EPB und Trickserei #19

Heute hat die Oma eines lieben Freundes ihren 91. Geburtstag und er wollte sie (u. a.) mit einer handgearbeiteten Karte überraschen. Diese sollte nicht die üblichen Zahlen haben und auch nicht die übliche Klappkarte sein.

Ich habe kurzerhand die Gutscheinkarte mit dem EPB gewerkelt (wenn gewünscht, erstelle ich noch eine Anleitung hierzu), nur eben ohne Gutschein.


Der gewünschte Motivstempel war leider viel zu groß für die kleine Klappe, also musste ich tricksen:
Ich habe das Motiv auf weiß gestempelt, und auf dem gewünschten Papier (in diesem Fall 160g in beige) verkleinert kopiert (ganz normaler Tintenstrahl-Drucker-Kopierer-usw).
Ich hatte erst Bedenken, dass die Druckertinte beim colorieren mit Wassertankpinsel verläuft. Aber es klappte wirklich gut, es ist nichts verlaufen.

Innen habe ich die "Tasche", wo normalerweise der Gutschein reinkommt, einfach zugeklebt, und mit dem Textstempel ergibt sich trotzdem ein schöner Effekt.


Verzeiht mir die Bildqualität, aber Klappe hochhalten ohne in den Lichtschein zu kommen und noch ein Foto knipsen gestaltete sich leider etwas schwierig ;)

Verwednet habe ich:
  • Cardstock, recycling-braun von faltkarten.com
  • DP aus dem Vintage-Block vom Action
  • 160g Papier in beige von weiß-nicht-woher
  • Motiv- und Textstempel von Viva-Decor
  • Das Ink-Pad in recycling-braun von Faltkarten.com zum Inken der Ränder
  • Bakerstwine
  • Glitzersteinchen und Embellishment vom Action
  • div. Distress- udn Faltkarten.com -Stempelkissen und Aquarellstifte
Liebe Grüße,
Antje

Sonntag, 1. März 2015

Mixed Media Projekt #18

Dieses Wochenende habe ich mich mal an mein erstes richtiges Mixed Media-Pojekt gewagt und die Cover eines Ringbuches umgestaltet.

Vorderseite
Dazu habe ich die Deckel aus den Ringen genommen und mit Gesso grundiert.
Anschließend habe ich einen ganz dünnen ausrangierten Stoff mit Serviettenkleber kräuselig auf die Deckel geklebt und auf einen Teil (hier lila) mit Strukturpaste -körnig- bestrichen.

Detailbild mit Stempel von LaBlanche

Nachdem es richtig durchgetrocknet war, habe ich alles außer die Strukturpaste nochmal mit schwarzem Gesso bestrichen und angemalt.
Das gold war ziemlich eingetrocknetes Inka-Gold von VivaDecor, das ich mit ein paar Tropfen Wasser streichfähig gemacht habe.

Detailbild mit Stempel von Gummiapan
Das silberne ist das metallic-silberne Spray von Faltkarten.com. der Stempel von Gummiapan und die Blumen aus den vielen 1€-Laden-Schnäppchen, sind eigentlich aber von Knorr Prandell.


Noch einen Tag mit Text (Hersteller unbekannt) und Eyelets versehen und anschließend alles mit Klarlack bepinselt.

Die Rückseite habe ich von der Struktur her wie die Vorderseite gestaltet, aber mit weniger "Schnickschnack" versehen.

Für mein erstes Werk bin ich recht zufrieden und freue mich schon, darin meine Ideen festzuhalten:-)

Liebe Grüße
Antje